Mitarbeiterführung wird immer bedeutsamer. Die Führungsqualitäten in einem Unternehmen beeinflussen die Effizienz der Prozesse und den langfristigen Erfolg. Mit einer qualitativen Führungsarbeit können Sie die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit langfristig sicherstellen. Die KRÄMER Managementberatung GmbH aus Hamburg schult in einem Coaching Ihre Führungskräfte, um den dauerhaften Erfolg Ihres Unternehmens zu fördern. 

Defizite bei der Mitarbeiterführung 

Verschiedene Defizite sind bei der Mitarbeiterführung weit verbreitet. Ein respektloser Umgang mit den Mitarbeitern wirkt sich demotivierend aus. Das Vorhandensein betriebsinterner Konflikte sorgt demgegenüber für steigende Kosten. Zudem verlaufen die kommunikativen Prozesse in einem Unternehmen häufig nicht adäquat. Missverständnisse sind an der Tagesordnung. Diese, fehlende Transparenz und die mangelhafte Kommunikation führen dazu, dass die Mitarbeiter nur selten bereit sind, konstruktiv an Veränderungsprozessen mitzuwirken, um das Unternehmen zukunftsgerecht aufzustellen. Die defizitäre Führung der Mitarbeiter hat gravierende Auswirkungen auf das Unternehmen. Allen Problemen bei der Mitarbeiterführung ist gemein, dass diese eine Verschwendung der vorhandenen Ressourcen bedeuten. Ihr Unternehmen nutzt nicht das volle Potential aus. Die KRÄMER Managementberatung GmbH aus Hamburg hilft Unternehmen und Organisationen in ganz Norddeutschland in einem Coaching, als Sparringspartner oder in einer Beratung, diese Defizite zu analysieren und effektiv zu beseitigen. 

Die Lösung: Wertschöpfende Führung im Unternehmen 

Die wertschöpfende Führung ist ein Führungsmodell, das die Arbeitsbedingungen in einem Unternehmen optimiert, um ein Mehr an Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen. Die Führungskräfte konzentrieren sich im Rahmen der wertschöpfenden Führung auf die Mitarbeiter im Arbeitsprozess. Die einwandfreie Zusammenarbeit von Mitarbeitern unterschiedlicher Hierarchien ist die grundlegende Voraussetzung, um von überzeugten, motivierten und produktiven Mitarbeitern zu profitieren. Gegenseitiger Respekt ist das A und O der wertschöpfenden Mitarbeiterführung. Führungskräfte agieren respektvoll und integrieren die Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse. Eine emphatische Führung zielt zudem darauf ab, dass eine Führungskraft Konflikte frühzeitig erkennt und präventiv vermeiden kann. Demgegenüber ist eine Kommunikation, die sich am Empfänger der Nachricht orientiert, vorteilhaft, da die Mitarbeiter im Unternehmen das Kommunizierte besser verstehen. Die gezielte Koordination zwischen den Abteilungen, Veränderungsbereitschaft im ganzen Unternehmen oder eine klare Definition der eigenen Führungsrolle sind weitere Bestandteile der wertschöpfenden Mitarbeiterführung, die sich ganzheitlich positiv auf das Unternehmen auswirken.