Agile Arbeitsmethoden als Erfolgsrezept?

Ein funktionierendes Unternehmen oder Team lässt sich mit Zahnrädern vergleichen. Nur wenn die Zähne ineinandergreifen, funktioniert es. Wenn man sich häufiger missverstanden, als verstanden fühlt, ist der richtige Zeitpunkt für die Einführung neuer Methoden gekommen. Unternehmen und Teams profitieren von einem Coaching, das die Störfaktoren identifiziert und die Zusammenarbeit mit neuen Ideen und neuen Absprachen auf ein neues Level hebt. 

Agile Methoden für eine Optimierung der Zusammenarbeit 

Was sind agile Arbeitsmethoden und wie funktionieren sie? Es gibt eine ganze Reihe agiler Methoden, von denen sich 12 besonders etabliert haben. Um der Zusammenarbeit im Team und in der Firma neuen Schwung zu geben, sind vor allem folgende vier Maßnahmen zu empfehlen. Die täglichen Meetings sollten von Sitzungen in „Stehungen“ umgewandelt werden. Warum? Es geht schneller, ist effizienter und ermunternder. Anstatt kurze Meetings somit unnötig in die Länge zu ziehen, trifft man sich im Stehen, bespricht die wichtigsten Anliegen und startet dann weiter mit der Umsetzung.

Sofern es zu Ihrem Unternehmen passt, könnten Sie überlegen, projektbezogener zu arbeiten. Denn viele Unternehmen die von festen Teams absehen und die Zusammenstellung projektbezogen immer wieder erneuern, erzielen optimale Ergebnisse und setzen vorhandene Ressourcen effektiv ein. Es empfiehlt sich, Dinge zu visualisieren und damit der Problematik aus dem Weg zu gehen, lange Erklärungen zu liefern und auf das Verstehen hoffen zu müssen. Ein sehr wichtiger Punkt, der in der KRÄMER Managementberatung in Hamburg selbst gelebt wird, ist die Schaffung eines Raumes für Begegnungen. 

Teamwork in Hamburg neu definieren und Erfolge steigern 

Die Einführung agiler Methoden ist nicht immer einfach. Sie erfordert Veränderungsbereitschaft und den Willen, eingetretene Pfade zu verlassen. Doch die Neuorientierung lohnt sich und erhöht die Ergebnisqualität der Zusammenarbeit und den Wohlfühlfaktor aller Teammitglieder. Die KRÄMER Managementberatung GmbH legt gerne den Grundstein und unterstützt Verantwortliche dabei, die agilen Methoden schrittweise einzuführen. Eine erste unverbindliche Beratung ist der Start in eine ganz neue Arbeit von Teamwork und in Projekte, die fortan schneller von der Hand gehen und viel erfolgreicher sind. Agile Arbeitsmethoden erfordern keine völlige Umstellung der Unternehmenskultur. Denn es sind viele kleine Dinge, die im Unternehmensalltag untergehen und mit deren Beachtung die Teamerfolge deutlich gesteigert werden.

Change-Management: Der Vorteil der Veränderung 

Die Neuausrichtung eines Unternehmens oder innerhalb der Firma sind Bereiche, in denen eine Managementberatung vor Fehlern bewahren und eine strategische Vorgehensweise entwickeln kann. Change-Management, auch Veränderungsmanagement genannt, hat auch Überschneidungen mit dem klassischen Projektmanagement. Doch geht es dabei nicht um das Projekt selbst, sondern um tiefgreifende Prozess- und Strukturveränderungen. Viele erfolgreiche Unternehmen profitieren vom Wandel, dessen Einführung anfänglich mit Skepsis betrachtet wurde.

Die Angst vor Veränderungen ist tief im Menschen verwurzelt 

Es ist einfach, sich an gewohnten Prozessen zu orientieren und alles so zu tun, wie man es immer getan hat. Doch in jeder Firmengeschichte gibt es Anlässe, die einer Veränderung des Managements oder der Unternehmensstruktur bedürfen. Eine Managementberatung sollte nicht erst erfolgen, wenn eine Krisensituation unabwendbar erscheint. Viele Krisen sind im Vorfeld vermeidbar, wenn das Unternehmen veränderungsbereit ist und sich auf dem Weg von einem Experten begleiten lässt. Change-Management macht erfolgreich, wenn die Veränderungen in der Unternehmenskultur verankert und gelebt werden. Dabei setzt das Veränderungsmanagement nicht erst in der Führungsebene, sondern an jedem einzelnen Arbeitsplatz an.

Im Change-Management kommt es darauf an, jeden Mitarbeiter mitzunehmen und den zentralen Wandel zu leben. Die Einführung erfolgt im Regelfall etappenweise, da die veränderungsbereiten Mitarbeiter mit gutem Beispiel vorangehen. Es kann eine Zeitlang dauern, bis die gesamte Belegschaft im Unternehmen von den Vorteilen der neuen Struktur überzeugt ist. Veränderungen benötigen ihre Zeit und diese Zeit sollten Sie sich und Ihrem Unternehmen geben. Denn so können die neuen Prozesse, Strukturen und Strategien nachhaltig gefestigt und gelebt werden.

Zeiten und Anforderungen ändern sich.

Die Führung eines Unternehmens ist kein statischer, geradlinig verlaufender Prozess. Change-Management ist schwierig und hat feste Regeln, die von allen Beteiligten befolgt werden müssen. Nur wenn das Topmanagement die Veränderungsbereitschaft vorlebt, kann dieses Projekt umgesetzt werden. Eine starke Managementberatung legt den Grundstein dafür, neue Wege zu beschreiten und kleine Erfolge auf der Zielgeraden zu feiern. Die richtige Strategie ist der entscheidende Faktor für ein erfolgreiches und nachhaltiges Veränderungsmanagement.

Wenn wir Sie und Ihr Unternehmen bei Ihrem Change-Prozess in Hamburg oder anderswo in Norddeutschland unterstützen können, kontaktieren Sie uns gerne. 

Strategie umsetzen: Das sind die Erfolgsfaktoren für eine hochwertige Kommunikation

Die Erarbeitung einer Strategie ist für Unternehmen lediglich der erste Schritt. Im Anschluss muss die Strategie gezielt und hochwertig kommuniziert werden. Denn oftmals scheitert die Umsetzung an der fehlenden, respektive unzureichenden, Kommunikation. Besonders gravierende Veränderungen oder strategische Neuorientierungen müssen von allen Beteiligten im Unternehmen mitgetragen werden. Um die Akzeptanz zu erhöhen und die ganzheitliche Umsetzung zu gewährleisten, kommt der Strategiekommunikation große Bedeutung zu. Deshalb haben wir, die KRÄMER Managementberatung GmbH, im folgenden Beitrag verschiedene Erfolgsfaktoren identifiziert, die Sie zwingend berücksichtigen sollten. 

Gerne unterstützen wir Sie auch in Hamburg und ganz Norddeutschland bei der Erarbeitung einer geeigneten Kommunikationsstrategie. Wir kümmern uns zielorientiert um Ihr Unternehmen, damit die Maßnahmen in Zukunft ihre volle Wirkung entfalten und Sie Ihre erarbeitete Strategie erfolgreich umsetzen können. 

Präzise Strategie und Narrativ entwickeln 

Wer eine Strategie umsetzen möchte, muss diese zunächst kommunizieren. Dies erfordert wiederum die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie. Eine präzise Roadmap kann dabei helfen, die Umsetzung der Maßnahmen transparenter zu gestalten. Zugleich sollten auch die Wirkungen, Zeitpunkte und Bedarfsgruppen klar dargestellt werden. Das Narrativ der Strategie erhöht die Akzeptanz bei den Mitarbeitern. Diese sollten sich mit der neuen Strategie identifizieren. Im Anschluss machen es sich die Mitarbeiter zur Aufgabe, diese adäquat umzusetzen. 

Rechtzeitige Kommunikation ist das A und O 

Eine frühzeitige Information verbessert die Erfolgsaussichten der Strategie. In vier Schritten werden die Stakeholder aktiv eingebunden. Zunächst erfolgt die Information (1. Phase). Dann soll Verständnis (2. Phase) erzeugt werden, damit die Mitarbeiter anschließend der Überzeugung (3. Phase) sind, sich aktiv an der Strategie zu beteiligen. Bestenfalls führt die rechtzeitige Kommunikation dann zu Handlungen (4. Phase) der Mitarbeiter, die in Ihrem Interesse und auch dem Interesse des Unternehmens sind. 

Die richtigen Kanäle wählen 

Doch nicht jeder Kommunikationskanal eignet sich gleichermaßen für die Vermittlung strategischer Neuheiten. Als Führungskraft im Unternehmen sollten Sie kontinuierlich die Eignung der Kommunikationsmethoden hinterfragen und evaluieren. Zugleich können mit der Wahl des Kommunikationsmittels indirekte Wertungen übermittelt werden. Ein persönliches Gespräch werden die Mitarbeiter wahrscheinlich als Zeichen der Wertschätzung empfinden, während ein Zettel auf dem Schreibtisch negativer aufgefasst wird. Eine grundsätzliche Unterteilung erfolgt in reiche und weniger reiche Kommunikationsformen. Reiche Kommunikationsformen implizieren ein direktes Feedback der Angestellten. In einem persönlichen Beratungsgespräch kann Ihnen die KRÄMER Managementberatung aus Hamburg gerne helfen, Ihre Kommunikation zu bewerten und die besten Methoden auszuwählen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein erstes unverbindliches Gespräch.

Professionell Netzwerke für Ihr Unternehmen aufbauen

Ganz gleich, ob in der Geschäftsleitung oder in einer sonstigen Managementposition – Netzwerke sind das A und O, um sich jederzeit auf fachmännische Unterstützung verlassen zu können. Führungskräfte und Unternehmen können das volle Potential nur dann ausnutzen, wenn sie auf ein qualitatives Netzwerk bauen können. Die KRÄMER Managementberatung GmbH unterstützt Sie in Hamburg und ganz Norddeutschland gerne beim Aufbau eines adäquaten Netzwerks, das Ihnen in Zukunft noch viel Freude bescheren wird. Gerne erarbeiten wir gemeinsam eine zielorientierte Strategie. 

Darum ist Netzwerken so wichtig 

Die Digitalisierung hat die Konnektivität weiterentwickelt. Netzwerken wird immer einfacher. Wer infolgedessen kein Netzwerk aufbaut, wird schnell abgehängt. Führungskräfte sind nicht selten auf die Kompetenzen und Fähigkeiten anderer Fachkräfte angewiesen und auch die Bedeutung von fachlichem Austausch sollte nicht unterschätzt werden. Mit einem Netzwerk wissen Sie jederzeit, wer der richtige Ansprechpartner aus Ihrem Umfeld ist. Zugleich kann ein gutes Netzwerk, berufliche Chancen erhöhen. Für den nächsten Schritt in Ihrer Karriere ist es wohl unabdingbar, die richtigen Menschen zu kennen und zugleich den eigenen Bekanntheitsgrad sukzessive zu erhöhen. Doch auch Unternehmen brauchen Zugang zu wichtigen Akteuren, die bei der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit helfen können. 

Qualität statt Quantität: Strategisch Netzwerken 

Der Aufbau eines Netzwerks ist keine Aufgabe, die Sie innerhalb weniger Tage vollenden können. Vielmehr braucht es Geduld und Zeit, um Kontakte aufzubauen und die wichtigsten Netzwerkpartner zu identifizieren. Dabei ist das strategische Vorgehen wichtiger denn je. Um geschäftliche Kontakte aufzubauen, sollten Sie Ziele definieren, eine Strategie entwickeln und das Netzwerk immer pflegen. Mit der KRÄMER Managementberatung GmbH bekommen Sie einen Sparringpartner aus Hamburg, der Ihnen den Einstieg ins Netzwerken erleichtert. 

Digitalisierung als Chance, doch persönliche Beziehungen nicht vernachlässigen 

Dank Digitalisierung lassen sich heute immer schneller Kontakte knüpfen. Obgleich die Business-Netzwerke wie Xing oder Linkedin teilweise mit Anfragen überquellen, sollten Sie nicht aufgeben. Denn unter vielen oberflächlichen Anfragen gibt es auch immer wieder spannende Kontakte. Business-Plattformen bieten die Chance, schnell einen ersten Kontakt aufzubauen. Dennoch sollten Sie die persönlichen Beziehungen nicht vernachlässigen, sondern liebevoll pflegen. Die Corona-Pandemie hat uns mehr denn je vor Augen geführt, wie wichtig ein soziales Miteinander ist. Eine freundschaftliche und dennoch hochwertige Community kann fortan nicht nur in Krisen unterstützen, sondern jederzeit Mehrwert bieten.

HR für die Post-Corona-Zeit professionell aufstellen

Die Corona-Pandemie war eine Zäsur für viele Unternehmen. Mittlerweile kehrt in immer mehr Lebensbereichen Normalität ein. Dennoch können und wollen viele Unternehmen nicht einfach dort weitermachen, wo sie vor der Pandemie aufgehört haben. 

Vielmehr sollten Sie sich als Führungskraft jetzt adäquat positionieren und Ihre Personalabteilung auf die jüngsten Entwicklungen einstellen. Auf diese Weise haben Unternehmen die Chance, dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben und nutzen die Chance, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Die KRÄMER Managementberatung GmbH aus Hamburg unterstützt Unternehmen in Norddeutschland, ihre HR-Abteilung zukunftsorientiert aufzustellen. Gerne begleiten wir Sie bei Veränderungsprozessen und erarbeiten gemeinsam eine fundierte Strategie. 

Flexible Arbeitsmodelle und -strukturen 

Die Corona-Pandemie hat den Arbeitsalltag vieler Menschen durcheinander gewirbelt. Unternehmen mussten innerhalb kürzester Zeit Home-Office-Strukturen etablieren, die sie vorher meist gar nicht hatten. Nach der alternativlosen Zeit im heimischen Büro stellt sich nun die Frage, wie die Zukunft der Unternehmen aussehen soll. Erfolgt die bedingungslose Rückkehr ins Büro, bleibt das Home-Office das Mittel der Wahl oder ist eine Kombination die vielversprechendste Strategie? Gemeinsam mit Ihrer Belegschaft sollten Sie eruieren, welches Arbeitsmodell für alle Beteiligten den größten Mehrwert bietet. Auf diesem Weg kann Sie die KRÄMER Managementberatung GmbH aus Hamburg begleiten und zukünftige Veränderungsprozesse anstoßen und professionell begleiten. 

Employer Branding für Post-Corona 

In der Pandemie gab es für Unternehmen viele Aufgaben. Das Employer Branding gehörte in den seltensten Fällen zu den Prios. Somit sind für die Post-Corona-Zeit Updates der Strategie erforderlich. Bei einer Aktualisierung Ihres Brandings heben Sie neue Werte hervor, berichten Sie von Entwicklungen während der Corona-Pandemie und passen Sie sich den neuesten Gegebenheiten an. Denn in Zeiten, in denen Unternehmen immer mehr um die besten Fachkräfte werben müssen, ist die Bedeutung des Employer Brandings nicht zu vernachlässigen. Zeigen Sie, mit welchen Werten Ihr Unternehmen in der Pandemie punkten konnte. 

Ein neues Zeitalter im Recruiting 

Die Corona-Pandemie dürfte auch das Recruiting verändert haben. Mit der wirtschaftlichen Erholung werden wieder mehr personelle Ressourcen benötigt. Zugleich sollten Arbeitgeber proaktiv Voraussetzungen und Benefits ansprechen, auf die Arbeitnehmer in einer sich wandelnden Arbeitswelt Wert legen. Der demographische Wandel sorgt hierzulande für einen Fachkräftemangel. Für eine Internationalisierung der Recruiting-Strategie ist es somit höchste Zeit.

Die KRÄMER Managementberatung unterstützt Sie gerne als Sparringspartner in diesem Prozess.